Veganer Feta

von | 30. Dezember 2023 | Beilage, Buffet, Rezepte, Salate | 0 Kommentare

veganer Feta

Veganer Feta oder auch Tofuwürfel à la Feta

Heute teile ich mit euch ein wirklich leckeres, schnelles und einfaches Rezept. Diese kleinen Würfel erinnert sehr an Feta und eigenen sich perfekt für Salate oder in Bowls. Veganer Feta passt aber auch zu Vorspeisen, macht sich perfekt in Wraps oder auch einfach nur so zu geröstetem Brot.
Veganer Feta ist auch eine tolle Beilage oder auch Ergänzung zum Raclette und am liebsten mag ich ihn im veganem Döner 🙂

Zutaten Veganer Feta

Die Basis: Naturtofu

Beginnen wir mit dem Herzstück unseres Rezepts – Naturtofu. Dieses pflanzliche Eiweißwunder ist nicht nur unglaublich vielseitig, sondern auch äußerst gesund. Naturtofu ist reich an hochwertigem Protein, das essentielle Aminosäuren liefert – fast schon ein Muss für eine ausgewogene pflanzliche Ernährung.
Und solltest du noch kein Freund vom Naturtofu sein – probier bitte weiter! Es ist einfach zu schade, wenn du noch nicht den richtigen Tofu oder die richtige Zubereitung gefunden hast. Gib nicht auf 😉 Vielleicht ist Veganer Feta ja einen (weiteren) Versuch wert!

Naturtofu enthält auch wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Calcium. Eisen unterstützt den Sauerstofftransport im Blut, während Calcium für starke Knochen und Zähne unverzichtbar ist. Damit wird unser Tofu nicht nur zur köstlichen Ergänzung, sondern auch zum Nährstoff-Booster.

Olivenöl – flüssiges Gold für die Gesundheit

Zugegeben, Veganer Feta ist ein Rezept,  für das wir eine ganze Menge Olivenöl benötigen. Aber das nehmen wir natürlich nicht alles mit den Fetawürfeln zu uns und können die Marinade mehrfach und auch für andere Rezepte verwenden (z. B. für ein Salatdressing).

Das Olivenöl ist in diesem Rezept allerdings sehr wichtig, denn es verleiht unserem Tofu nicht nur einen mediterranen Touch, sondern bringt auch jede Menge gesundheitlicher Vorzüge mit sich. Die ungesättigten Fettsäuren in Olivenöl unterstützen das Herz-Kreislauf-System und fördern eine gesunde Haut.

Tipp: Falls du noch kein Lieblings-Olivenöl in deinem Schrank hast, möchte ich dir an dieser Stelle gerne ein Paar Tipps mit geben.
Achte beim Kauf darauf, dass das Olivenöl kaltgepresst ist. Das bedeutet, dass es ohne Hitzeeinwirkung gewonnen wurde und somit mehr seiner wertvollen Nährstoffe behält. Idealerweise greifst du zu „extra nativem“ Olivenöl, dies ist ein Ausdruck der für höchste Qualität und Reinheit steht. Es wird dann nur durch mechanische Prozesse gewonnen und enthält keine Zusatzstoffe.
Auch ein Bio-Siegel kann dir bei deiner Wahl helfen.
Es lohnt sich auch auf die Herkunft zu achten. Olivenöle aus Regionen wie Griechenland, Italien oder Spanien sind oft hochwertig und tragen das Aroma ihrer Herkunft.
Wusstest du, dass du dein Olivenöl vor Licht schützen solltest? Aus diesem Grund sollte dein Olivenöl sich auch in einer dunklen Flasche befinden, da es sonst schneller oxidiert.

Getrocknete Kräuter: Basilikum und Oregano

Basilikum und Oregano, die Kräuter der Sonne, verleihen unseren Tofuwürfeln eine authentisch mediterrane Note. Doch sie können noch mehr: Beide enthalten antioxidative Verbindungen, die deine Zellen vor freien Radikalen schützen. Ein wahres Power-Duo für deine Gesundheit!

veganer Feta im Glas

So geht’s: Einfach, schnell, köstlich

Die Zubereitung unserer Tofuwürfel ist denkbar einfach. Schneide den Naturtofu in mundgerechte Stücke und lege sie in eine aromatische Marinade aus Olivenöl, getrockneten Kräutern und optionalen Hefeflocken. Lass die Aromen für mindestens eine Stunde einziehen und voilà – schon sind sie bereit für deinen Salat oder deine Bowl.

Gesund genießen: Tofu als Nährstoffquelle

Diese Tofuwürfel sind nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Gewinn für deine Gesundheit. Der Naturtofu versorgt dich nicht nur mit hochwertigem Eiweiß, sondern auch mit essentiellen Nährstoffen wie Eisen und Calcium. Eine ideale Ergänzung für eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung.

veganer Feta

Optional – für mich aber unverzichtbar in diesem Rezept: Hefeflocken

Wenn du nach einer Extraportion Geschmack suchst, vorallem nach einem käsigem, sind Hefeflocken genau das Richtige. Reich an Vitaminen (insbesondere B-Vitaminen) und Proteinen, verleihen sie unserem Rezept eine angenehme herzhaft-nussige Note. 

Was sind Hefeflocken?

Hefeflocken sind kleine, flockige Hefekulturen (optisch ähneln sie für mich groben Sägespänen), die auf verschiedenen Basisstoffen wie Melasse oder Glukose gezüchtet werden. Sie sind bekannt für ihren herzhaften, käsigen Geschmack und werden häufig als veganer Ersatz für Käse verwendet.

Warum sind sie so toll?

Vollgepackt mit Vitaminen: Hefeflocken sind reich an B-Vitaminen, besonders B12, was besonders für Veganer eine wichtige Ergänzung sein kann (seinen täglichen Bedarf an Vitamin B12 kann man aber natürlich nicht durch Hefelfocken decken).

Proteinreich: Wenn du nach pflanzlichen Proteinquellen suchst, sind Hefeflocken eine gute Wahl. Sie enthalten alle essentiellen Aminosäuren.

Mineralstoffe im Überfluss: Kalium, Eisen und Zink sind nur einige der Mineralstoffe, die du in Hefeflocken findest. Diese sind entscheidend für viele Körperfunktionen.

Ballaststoffreich: Ballaststoffe sind wichtig für eine gesunde Verdauung. Hefeflocken tragen dazu bei, deine Ballaststoffaufnahme zu steigern.

Wie kannst du sie verwenden?

Streu Hefeflocken über Pasta (hier findest du meinen veganen Parmesanersatz), Suppen, Salate oder mische sie in Saucen. Ihr würzig-nussiges Aroma verleiht deinen Gerichten eine herzhafte Note.
Ich habe dir hier mal ein paar Rezepte zusammengestellt, in denen ich Hefeflocken verwende: Rezepte mit Hefeflocken.

Probiere das Rezept für „Veganer Feta“ doch einfach mal aus. Veganes Essen kann so einfach und gleichzeitig so raffiniert sein!
Wenn du magst, freue ich mich über eine positive Bewertung und einen Kommentar von dir :).

veganer Feta

Veganer Feta

Katja von entspannt-vegan.de
Diese veganen Tofuwürfel á la Feta kommen dem Original schon sehr nahe und sind perfekt für Salate, Bowls oder Wraps.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Gericht Beilage, Buffet, Salat
Küche vegan
Portionen 4 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Glas mit Schraubdeckel
  • 1 Messer
  • 1 Schneidebrett

Zutaten
 

  • 200 g Naturtofu
  • 100-150 ml Olivenöl
  • 2-3 Knoblauchzehen je nach Geschmack
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • 1 EL Basilikum getrocknet
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Hefeflocken optional
  • Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen
 

  • 200 g Naturtofu gut abtrocknet bzw. abtupfen (gerne auch in ein sauberes Handtuch einschlagen und vorsichtig ausdrücken) und anschließend in Würfel schneiden.
  • 2-3 Knoblauchzehen schälen und anschließend pressen oder reiben.
  • Knoblauch, 1 EL Oregano, 1 EL Oregano, 1 EL Basilikum, 1,5 TL Salz, Pfeffer und 2 EL Hefeflocken in ein Schraubglas geben und vermengen.
  • Die Tofuwürfel hinzugeben, das Glas verschließen und vorsichtig durchschütteln, damit die Marinade sich gut verteilt.
  • Mindestens eine Stunde ziehen lassen, gerne auch länger. (*Tipp in den Notizen)

Notizen

Wenn du es gerne etwas schärfer magst, kannst du noch Chiliflocken hinzufügen.
Der vegane Feta hält sich ca. eine Woche im Kühlschrank. Allerdings kann es sein, dass das Olivenöl fest wird, wenn es im Kühlschrank zu kalt ist. Suche daher bitte den wärmsten Platz im Kühlschrank (z. B. in der Tür).
Wenn du die Würfel aufgegessen hast, kannst du einfach neuen Tofu würfeln und wieder in das Öl legen. Alternativ könntest du auch ein Salatdressing aus den Resten machen.
 
aromatisch, einfach, proteinreich, schnell
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Vegane Hackfleischalternative

Vegane Hackfleischalternative

Diese vegane Hackfleischalternative aus Walnüssen und Champions kannst du wunderbar weiter verarbeiten. Zum Beispiel zu einer leckeren Bolognese, einer Lasagne oder einer Chili con Carne.
All diese Gerichte (und noch unzählige mehr) kannst du ganz ohne tierische Produkte genießen und zusätzlich kannst du noch von einer Fülle an gesundheitlichen Vorteilen profitieren.
Die Kombination aus pflanzlichen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen macht dieses Gericht zu einer wahren Wohltat für deinen Körper.

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten.

veganes Chopped Sandwich

veganes Chopped Sandwich

Mit diesem einfachen und gesunden Rezept könnt ihr den Hype um das Vegane Chopped Sandwich in eurer eigenen Küche erleben. Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder einfach nur nach einer leckeren und gesunden Mahlzeit sucht, dieses Sandwich ist die perfekte Wahl.

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Dieses Gericht ist nicht nur eine Explosion von Aromen, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Die Kombination von Zitronenbulgur mit Knuspertofu liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen.

Porridge mit Heidelbeeren

Porridge mit Heidelbeeren

Dieses Heidelbeer-Porridge ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Genieße es an einem gemütlichen Winterabend, um Körper und Seele zu verwöhnen. Die Kombination aus Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln macht es zu einem echten Superfood-Powerhaus, das dich optimal durch die kalte Jahreszeit begleitet.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de