Vegane Quiche

von | 6. August 2023 | Rezepte, Brunch, Buffet, Hauptgerichte | 0 Kommentare

vegane Quiche

Quiche – ein proteinreicher, deftiger Kuchen!

Eine originale Quiche besteht aus Eiern, Milch, Schinken und Käse. Also ist sie in ihrem Ursprung alles andere als vegan…
Aber diese vegane Variante ist der perfekte Ersatz! Sie ist sehr proteinreich, enthält viele Nährstoffe, ist super lecker und extrem variabel.

Eine vegane Quiche ist ein leckeres und gesundes Hauptgericht, schmeckt sowohl warm als auch kalt und ist damit perfekt für den nächsten Brunch oder ein Picknick.

Pasta mit Zucchinisoße quer

Zugegeben, das relativ lange Rezept mit mehreren Schritten und vielen Zutaten sieht etwas kompliziert aus. Aber das ist es eigentlich gar nicht. Und geschmacklich ist die vegane Quiche wirklich jede Mühe wert.

In diesem Rezept habe ich Tomaten und frischen Babyblattspinat verwendet. Du kannst das Gemüse auch ganz weglassen (was ich dir natürlich nicht raten würde) oder es ergänzen und ersetzen.
Brokkoli, Lauch, Frühlingszwiebeln, Paprika, Möhren, Champignons usw. eignen sich ebenfalls und bieten damit eine gute Abwechslung.

vegane Quiche<br />
rezept vegan quiche gesund proteinreich lecker brunch buffet 3
vegane Quiche

Vegane Quiche

Katja von entspannt-vegan.de
ein deftiger und gesunder Kuchen mit Tomaten - ganz ohne Ei
bisher nicht bewertet
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backen 25 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Gericht Brunch, Buffet, Hauptgericht, Ofengerichte
Küche vegan
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • 1 Mixer
  • 1 Tartform alternativ: Springform z.B. 26cm
  • 1 Waage
  • 1 Messbecher
  • 1 Messer
  • 1 Pfanne
  • 1 Schüssel

Zutaten
 

Teig

  • 300 g Dinkelmehl Vollkorn alternativ: Weizenmehl Vollkorn
  • 40 g Margarine
  • 1/2 TL Salz
  • 100 ml Wasser
  • 1/2 TL Oregano
  • Pfeffer

Füllung

  • 300 g Naturtofu
  • 100 g geräucherter Tofu
  • 300 g Soja-Joghurt ohne Zucker
  • 20 g Speisestärke
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 30 g Hefeflocken
  • 2 TL Kala Namak
  • 1/2 TL Pfeffer

für die Pfanne

  • 1 EL Öl
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g geräucherter Tofu klein gewürfelt
  • 100 g Blattspinat nach Geschmack

Topping

  • Tomaten nach Geschmack

Für die Form

  • 1 TL Margarine
  • 2 TL Mehl

Anleitungen
 

Zubereitung Teig

  • 300 g Dinkelmehl Vollkorn, 1/2 TL Salz, Pfeffer, 1/2 TL Oregano in einer Schüssel vermischen und mit 40 g Margarine und 100 ml Wasser zu einem Teig kneten
  • Diesen zu einer Kugel formen um im Kühlschrank für ca. 30 Minuten ruhen lassen

Zubereitung Füllung

  • 300 g Naturtofu, 100 g geräucherter Tofu, 300 g Soja-Joghurt, 20 g Speisestärke, 1/2 TL Kurkuma, 30 g Hefeflocken, 2 TL Kala Namak und 1/2 TL Pfeffer in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  • 1 rote Zwiebel und 2 Knoblauchzehen hacken, 200 g geräucherter Tofu in sehr kleine Würfel schneiden und alles mit 1 EL Öl in einer Pfanne andünsten.
    Nach Geschmack 100 g Blattspinat hinzugeben, bis dieser zusammen gefallen ist.
  • Anschließend den Pfanneninhalt mit der restlichen Füllung verrühren.

Quiche vorbereiten

  • Die Tart- oder Springform mit 1 TL Margarine einfetten und mit 2 TL Mehl ausklopfen.
  • Den Teig ausrollen und in die Form setzen. Den Rand ca. 4 cm hoch ziehen.
  • Nun die Füllung auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen.
  • Nach Belieben können nun halbe Tomaten auf der Füllung verteilt werden.
  • Die Quiche bei 180 Grad Umluft für ca. 25 Minuten backen.

Notizen

Wer möchte kann die fertige Quiche noch mit veganem Parmesan, frischen Frühlingszwiebeln oder Kräutern toppen.
 
aromatisch, gesund, Meal-Prep geeignet, proteinreich
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Vegane Hackfleischalternative

Vegane Hackfleischalternative

Diese vegane Hackfleischalternative aus Walnüssen und Champions kannst du wunderbar weiter verarbeiten. Zum Beispiel zu einer leckeren Bolognese, einer Lasagne oder einer Chili con Carne.
All diese Gerichte (und noch unzählige mehr) kannst du ganz ohne tierische Produkte genießen und zusätzlich kannst du noch von einer Fülle an gesundheitlichen Vorteilen profitieren.
Die Kombination aus pflanzlichen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen macht dieses Gericht zu einer wahren Wohltat für deinen Körper.

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten.

veganes Chopped Sandwich

veganes Chopped Sandwich

Mit diesem einfachen und gesunden Rezept könnt ihr den Hype um das Vegane Chopped Sandwich in eurer eigenen Küche erleben. Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder einfach nur nach einer leckeren und gesunden Mahlzeit sucht, dieses Sandwich ist die perfekte Wahl.

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Dieses Gericht ist nicht nur eine Explosion von Aromen, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Die Kombination von Zitronenbulgur mit Knuspertofu liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen.

Porridge mit Heidelbeeren

Porridge mit Heidelbeeren

Dieses Heidelbeer-Porridge ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Genieße es an einem gemütlichen Winterabend, um Körper und Seele zu verwöhnen. Die Kombination aus Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln macht es zu einem echten Superfood-Powerhaus, das dich optimal durch die kalte Jahreszeit begleitet.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de