Veganer Bauerntopf

von | 24. Februar 2024 | Hauptgerichte, Hülsenfrüchte, One-Pot, Rezepte | 2 Kommentare

veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten. Gesunde pflanzliche Lebensmittel bilden die Grundlage für meine Gerichte, und genau das möchte ich mit jedem Rezept vermitteln. Manchmal muss es aber gar nichts neues und kreatives sein. Denn warum können wir nicht einen Klassiker, der jedoch tierische Bestandteile hat nicht einfach „veganisieren“? Ein perfektes Beispiel dafür ist mein veganer Bauerntopf, der nicht nur lecker, sondern auch nährstoffreich ist – ohne aufwendigen Schnickschnack, dafür aber mit jeder Menge Genuss und Wohlbefinden.

Das Hackfleisch, wie man es aus gängigen Rezepten kennt, habe ich hier natürlich ersetzt. Bei diesem Rezept habe ich mich für Sojaschnetzel entschieden. Ich bin einfach ein großer Fan von dieser Alternative (und sehe sie durch ihre cleane Zutatenliste übrigens auch nicht als Ersatzprodukt an). Du kannst die Sajaschnetzel aber selbstverständlich auch durch eine Alternative deiner Wahl ersetzen oder dir mal mein Rezept für vegane Hackfleischalternative ansehen. So kannst du schnell und gesund einen tollen Hackfleischersatz herstellen.

Was mir aber beim Kochen klar geworden ist: ein Veganer Bauerntopf fehlte noch auf dieser Seite! 

Deshalb kannst du jetzt hier direkt zum Rezept springen oder weiterlesen und dir noch ein bisschen gesundes Wissen mitnehmen 🙂

Veganer Bauerntopf

One-Pot-Gerichte – denn weniger ist mehr

Mein Veganer Bauerntopf gehört nicht nur in die Kategorie Gesund und Lecker, sondern auch noch in die Kategorie One-Pot-Gericht! 

In meiner Küche setze ich gerne auf One-Pot-Gerichte, denn sie passen perfekt zu meinem entspannten Kochstil. Hier sind ein paar unschlagbare Vorteile, die diese Gerichte zu echten Helden in meiner Küche machen:

1. Zeitersparnis:

Kein langes Jonglieren mit mehreren Töpfen und Pfannen – alles landet in einem einzigen Topf. Das spart nicht nur Zeit beim Kochen, sondern auch beim anschließenden Abwasch. Perfekt für alle, die ihre kostbare Zeit lieber mit Genießen verbringen möchten.
Und ganz ehrlich: Kartoffeln, Gemüse, Soße und Fleisch – 3 Töpfe und eine Pfanne! Fand ich früher schon wirklich schrecklich und wenn ich ganz ehrlich bin, war ich in manchen Momenten damit auch überfordert.

2. Weniger Aufwand, mehr Genuss:

One-Pot-Gerichte erfordern oft nur minimale Vorbereitung. Einfach alle Zutaten in den Topf werfen, köcheln lassen und voilà – ein leckeres Mahl ist bereit. Das bedeutet weniger Stress in der Küche und mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Außerdem sind sie auch hervorragend für die Camping-Küche geeignet. So ein Gericht ist auch bei uns im Wohnmobil kein Problem 😉 

3. Vielseitigkeit:

Die Vielfalt an Zutaten, die in einen einzigen Topf passen, ist erstaunlich. Egal ob bunte Gemüsesorten, proteinreiche Hülsenfrüchte oder aromatische Gewürze – One-Pot-Gerichte bieten Raum für Kreativität und erlauben es, verschiedenste Aromen zu kombinieren.

4. Gesund und ausgewogen:

In meinen Rezepten lege ich großen Wert auf eine ausgewogene Ernährung. One-Pot-Gerichte ermöglichen die Verwendung von verschiedenen gesunden Zutaten, ohne dabei auf den Geschmack zu verzichten. So bleibt das Essen nicht nur lecker, sondern auch ernährungsphysiologisch wertvoll. Und wie du siehst, müssen es nicht immer nur Suppen sein 😉

5. Weniger Abwasch, mehr Freiheit:

Mit nur einem Topf bleibt die Küche ordentlich, und der Abwasch wird auf ein Minimum reduziert. Das bedeutet nicht nur weniger Stress nach dem Essen, sondern auch mehr Freiheit, sich ganz auf den Genuss des köstlichen One-Pot-Gerichts zu konzentrieren.

Für mich sind One-Pot-Gerichte eine wahre Bereicherung in meiner Küche. Weniger Aufwand, mehr Geschmack und jede Menge Raum für Kreativität – genau das, was ich mir von einem entspannten Kocherlebnis wünsche. Mein Veganer Bauerntopf passt also perfekt in meine Küche 😉

veganer Bauerntopf

Gesundheitliche Vorteile im Fokus

Die Basis: Sojaschnetzel als Eiweißquelle

Beginnen wir mit den Sojaschnetzeln, eine unserer pflanzlichen Eiweißquellen. Diese kleinen Wunderwerke liefern nicht nur eine satte Portion Protein, sondern sind auch reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Ihre fleischige Textur macht sie zu einer perfekten Ergänzung für herzhafte Eintöpfe, wie unseren Veganen Bauerntopf.

Kartoffeln – Energielieferanten in ihrer besten Form

Neben den Sojaschnetzeln dürfen natürlich auch Kartoffeln nicht fehlen. Diese stärkereichen Knollen sind nicht nur köstlich, sondern versorgen dich auch mit Energie für den Tag. Ihre natürliche Süße und die Fülle an Vitaminen und Mineralstoffen machen sie zu einer gesunden Wahl in unserem Bauerntopf.

Farbenfrohe Möhren – Gesundheit auf dem Teller

Der leuchtende Orange der Möhren in unserem Bauerntopf signalisiert nicht nur köstlichen Geschmack, sondern auch eine Fülle an Beta-Carotin – einem Vorläufer von Vitamin A. Dieses unterstützt nicht nur die Sehkraft, sondern stärkt auch das Immunsystem. Da Menschen, die sich vegan ernähren kein Vitamin A über z. B. Fleisch zu sich nehmen, ist gerade hier auf eine gute Menge Beta-Carotin zu achten.
Gesundes Essen kann so einfach und bunt sein!

Zwiebeln und Knoblauch – Der gesunde Geschmackskick 

Die feinen Aromen des Bauerntopfs werden durch die Zugabe von Zwiebeln und Knoblauch intensiviert. Zwiebeln sind reich an Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen, während Knoblauch nicht nur für eine würzige Note sorgt, sondern auch potenziell gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzt.

 Gestückelte Tomaten – Die Frische aus der Dose

Für die fruchtige Basis unseres Bauerntopfs greifen wir zu gestückelten Tomaten aus der Dose. Diese sind nicht nur das ganze Jahr über verfügbar, sondern auch reich an Vitamin C, Ballaststoffen und Antioxidantien. Eine perfekte Ergänzung für eine ausgewogene Mahlzeit. 
Ich würde dir hier allerdings auf jeden Fall zu einer Bio-Variante raten.

Kidneybohnen – Powerpakete für deine Gesundheit

 Last, but not least, dürfen die Kidneybohnen nicht unerwähnt bleiben. Diese proteinreichen Hülsenfrüchte sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch reich an Ballaststoffen, Eisen und Magnesium. Ihre Powerpaketeigenschaften machen sie zu einer großartigen Wahl für eine ausgewogene vegane Ernährung.

Zubereitung – Einfach, Schnell, Lecker

Die Zubereitung unseres Veganen Bauerntopfs ist so simpel wie genial. In nur wenigen Schritten entsteht ein herzhaftes Gericht, das nicht nur deine Geschmacksnerven, sondern auch deinen Körper verwöhnt. Schneide die Zutaten vor, koche sie zusammen in einem großen Topf, und schon kannst du dich auf eine köstliche Mahlzeit freuen.

Gesundheitliche Vorteile im Fokus

Abgesehen von seinem fantastischen Geschmack bietet mein Veganer Bauerntopf eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen. Die Kombination der verschiedenen Zutaten versorgt deinen Körper mit essentiellen Nährstoffen, unterstützt die Verdauung und fördert eine ausgewogene Ernährung. Die pflanzlichen Bestandteile bringen nicht nur Geschmack, sondern auch Gesundheit auf den Teller.

Fazit – Genuss ohne Kompromisse

Mit unserem Veganer Bauerntopf zeige ich dir, dass gesunde Ernährung keineswegs langweilig oder kompliziert sein muss. Diese bunte Mischung aus Gewürzen, Sojaschnetzeln, Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch, gestückelten Tomaten und Kidneybohnen ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch eine Wohltat für deine Gesundheit.

Probiere dieses Rezept aus, tauche ein in die Welt des Geschmacks und erlebe, wie einfach und lecker gesunde Ernährung sein kann. Dein Körper wird es dir danken!

Bis zum nächsten Genussmoment!

veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Katja von entspannt-vegan.de
Der klassische Bauerntopf geht auch in vegan! Gesund, lecker und ganz einfach zubereitet. Er lässt sich auch perfekt vorbereiten und in größeren Mengen zubereiten, daher ist veganer Bauerntopf auch perfekt für Meal Prep geeignet oder für die nächste Party!
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Buffet, Hauptgericht, Hülsenfrüchte, One-Pot
Küche vegan
Portionen 4

Kochutensilien

  • 1 Messer
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Kochtopf
  • 1 Pfanne

Zutaten
 

  • 100 g Sojaschnetzel oder eine andere Hackfleisch-Alternative, *siehe in den Notizen
  • 2 rote Zwiebeln alternativ weiße Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen optional
  • 2 EL Öl
  • 3 Möhren mittelgroß
  • 1 Paprikaschote
  • 800 g Kartoffeln
  • 700 ml Wasser
  • 400 g gestückelte Tomaten aus der Dose
  • 400 g Kidneybohnen aus der Dose

Gewürze

  • 1,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 2 TL Paprika rosenscharf
  • 0,5 TL Chilipulver optional
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmel)

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • 100 g Sojaschnetzel mit heißem Wasser übergießen und ziehen lassen (mindestens 10 Minuten, gerne länger).
  • In der Zwischenzeit 2 rote Zwiebeln und 3 Knoblauchzehen putzen und klein schneiden.
  • 800 g Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  • 3 Möhren und 1 Paprikaschote ebenfalls putzen und klein schneiden.
  • 400 g Kidneybohnen in einem Sieb gut abspülen.

Los geht´s

  • Die eingeweichten Sojaschnetzel in einer großen Pfanne mit 2 EL Öl anbraten. (In einem Topf lassen sich die Sojaschnetzel manchmal schwer anbraten, daher empfehle ich hier eine Pfanne)
  • Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und nach ca. 3 Minuten mit 1 TL Cumin (Kreuzkümmel), 2 TL Paprika rosenscharf und 0,5 TL Chilipulver würzen.
  • Wenn deine Pfanne groß genug ist, kannst du den veganen Bauerntopf komplett in der Pfanne zubereiten. Ansonsten kannst du nun alles in einen Topf geben.
  • Kartoffeln und Möhren beifügen und kurz umrühren. Dann mit 700 ml Wasser und 400 g gestückelte Tomaten aufgießen, 1,5 TL Salz und 0,5 TL Pfeffer unterrühren und 10 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  • Nun Paprika und Bohnen hinzugeben und weitere 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluß abschmecken und servieren.

Notizen

Auch bei diesem Gericht kannst du natürlich noch eine extra Portion Nährstoffe durch ein Topping hinzufügen. Ich bevorzuge hier Petersilie oder Sprosse, aber auch Sonnenblumenkerne und Sesam passen gut.
Für eine cremigere Konsistenz kannst du beim Servieren einen Klecks Pflanzenjoghurt oder eine Creme fraiche-Alternative dazu geben.
Die Sojaschnetzel kannst du durch eine beliebige Hackfleisch-Alternative ersetzen oder auch ganz weglassen. Vielleicht versuchst du mal die vegane Hackfleischalternative, mit diesem Rezept kannst du ganz leicht und schnell einen gesunden und lecken Ersatz herstellen.
aromatisch, gesund, Meal-Prep geeignet, nährstoffreich, One-Pot, vegan
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Hallo Katja, habe gestern dein neues Rezept ausprobiert.
    Hat super geklappt und war sehr lecker.
    Ich habe noch einen Klecks Sojagurt und ein paar Sprossen als Abschluss obendrauf getan.

    Antworten
    • Vielen Dank dass du dir die Zeit für einen Kommentar genommen hast! ❤️
      Bei deftigen oder scharfen Gerichten gehört für mich auch immer etwas Pflanzenjoghurt oben drauf – der rundet das ganze dann immer so schön ab 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Walnuss-Himbeer-Bites

Walnuss-Himbeer-Bites

Bist du bereit für einen süßen Genuss, der nicht nurl ecker ist, sondern auch voller Nährstoffe steckt? Ich präsentiere dir stolz meine neueste Kreation: Die Power-Schichtpralinen oder auch Walnuss-Himbeer-Bites! Diese kleinen Leckerbissen sind nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch eine Wohltat für deinen Körper.

Knoblauchpaste

Knoblauchpaste

Knoblauch ist nicht nur ein leckeres Gewürz, sondern auch eine echte Wunderknolle mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen. Von der Stärkung des Immunsystems bis hin zur Förderung der Herzgesundheit, Knoblauch verdient seinen Platz in deiner Küche.

Gesunde Granolacups

Gesunde Granolacups

Gesunde Granolacups sind extrem vielseitig und passen eigentlich zu jeder Gelegenheit. Ob als Snack für den kleinen Hunger oder zum Kaffee, als Frühstück oder als Dessert. Gesunde Granolacups passen einfach immer.

Zuckerfreie Haferkekse

Zuckerfreie Haferkekse

Zuckerfreie Haferkekse sind nicht nur eine Leckerei für den Gaumen, sondern auch eine Freude für deine Gesundheit. Das Beste daran? Du kannst sie ohne schlechtes Gewissen genießen. Der Frühling ist die Zeit der Erneuerung, und was könnte erneuernder sein als gesundes Naschen?

Vegane Pizza-Cracker

Vegane Pizza-Cracker

Durch Vegane Pizza-Cracker holst du nicht nur den Geschmack auf deine Snackpalette, sondern unterstützt auch aktiv deine Gesundheit. Egal, ob als Begleiter für Dips oder einfach solo genossen – diese kleinen Leckerbissen werden dich begeistern.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de