Hokkaidosuppe mit Linsen

von | 15. Oktober 2023 | Hauptgerichte, Hülsenfrüchte, One-Pot, Rezepte, Suppen | 0 Kommentare

Hokkaidosuppe mit Linsen

Immunstärkende Hokkaidosuppe mit Linsen

Der Herbst ist eine Jahreszeit des Übergangs, in der die Temperaturen sinken, die Blätter fallen und die Tage kürzer werden. Es ist auch die Zeit, in der unser Immunsystem besonders gefordert ist, da sich Erkältungs- und Grippeviren verbreiten.
Um unser Immunsystem zu stärken und uns vor Krankheiten zu schützen, ist es wichtig, die richtigen Lebensmittel in unsere Ernährung zu integrieren. Ich mache mir immer mal wieder Gedanken darüber, welche Lebensmittel sich in besonderen Abschnitten meines Lebens, meines Zyklus oder auch in den jeweiligen Jahreszeiten eignen, meine Gesundheit zu unterstützen. Eine hervorragende Wahl in dieser Hinsicht ist im Herbst auf jeden Fall diese Hokkaidosuppe mit Linsen.

Diese herbstliche, immunstärkende Suppe vereint den herzhaften Geschmack von Hokkaido-Kürbis mit den gesunden Eigenschaften von roten Linsen, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und einer würzigen Mischung aus Curry und Kurkuma. Die Zugabe von Cashewkernen verleiht der Suppe eine cremige Textur und einen zusätzlichen Hauch von Geschmack. Außerdem sollten wir eh täglich Nüsse und Kerne in unsere Ernährung einbauen ;).
Dieses Gericht ist nicht nur richtig lecker und wärmt von innen, sondern auch ein unschätzbares Werkzeug, um unser Immunsystem im Herbst zu stärken. Außerdem ist es kalorienarm und eiweißreich ;).

Hokkaidosuppe mit Linsen

Gesundheitliche Vorteile der Hokkaidosuppe mit Linsen

Rote Linsen: Diese Hülsenfrüchte sind reich an Eiweiß, Ballaststoffen und essentiellen Nährstoffen wie Eisen, Zink und Folsäure. Sie unterstützen die Produktion von Antikörpern und helfen, Infektionen abzuwehren.

Hokkaido-Kürbis: Der Kürbis ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin A, C und E sowie Beta-Carotin. Gerade auf letzteres versuche ich immer mal wieder ein Augenmerk zu haben. Diese Antioxidantien sind bekannt für ihre Rolle bei der Stärkung des Immunsystems und dem Schutz vor Krankheiten.

Ingwer und Knoblauch: Beide Zutaten sind für ihre entzündungshemmenden und antibakteriellen Eigenschaften bekannt. Ingwer hilft auch bei der Linderung von Erkältungssymptomen, während Knoblauch das Immunsystem stimuliert.

Curry und Kurkuma: Diese Gewürze sind nicht nur für ihre köstlichen Aromen, sondern auch für ihre entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften bekannt. Sie können dazu beitragen, Entzündungen zu reduzieren und die Immunabwehr zu unterstützen.

Cashewkerne: Sie sind reich an gesunden Fetten, Proteinen und Mineralstoffen wie Magnesium und Zink. Diese Nüsse stärken das Immunsystem und fördern die allgemeine Gesundheit.

Gemüsebrühe: Die Basis der Suppe enthält eine Vielzahl von Gemüsen, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind. Dies verstärkt den gesundheitlichen Nutzen der Suppe und liefert weitere Nährstoffe, die das Immunsystem stärken. Im besten Fall nehmt ihr eine selbstgemachte Gemüsepaste (das Rezept hierfür findet ihr auch bald auf meinem Blog). Falls nicht, achtet beim Kauf von Gemüsebrühpulver auf Bio-Qualität und dass sie kein zugefügten Zucker enthält.

Am Ende gebe ich gerne noch etwas Chili zu der Suppe. Dies ist natürlich optional und hängt ganz von deinem Geschmack ab.
Chili ist reich an Capsaicin. Dieser Wirkstoff in Chilis, der für ihre Schärfe verantwortlich ist,  hat entzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften. Außerdem können Chilis den Stoffwechsel anregen, die Fettverbrennung ankurbeln und sind förderlich für die Verdauung.
Der Verzehr von Chilis kann sogar die Freisetzung von Endorphinen, den sogenannten “Glückshormonen”, stimulieren. Und das kann doch in dieser oft trüben Jahreszeit nicht schaden, oder?

Scharfe Gewürze wie Ingwer, Chili und Curry können außerdem die Schleimproduktion in den Atemwegen erhöhen, was hilfreich sein kann, um Erkältungsviren abzuwehren.

Kuerbis-Linsen-Suppe

Die Zubereitung dieser Suppe ist natürlich super einfach und geht schnell. Ideal für den Feierabend (sie schmeckt besonders gut auf dem Sofa unter einer kuscheligen Decke, wenn es draußen dunkel und ungemütlich ist).

Was natürlich bei mir nie fehlen darf, sind die Toppings. Wer es nicht ganz so scharf mag, kann mit einem Klecks ungesüßter Joghurtalternative die Schärfe etwas abmildern. Perfekt passt auch ein gutes Kürbiskernöl.
Aber auch die Kürbiskerne an sich, Sprossen oder Kräuter wie Petersilie machen sich hervorragend auf dieser Suppe und geben noch zursätzlich Nährstoffe, von denen wir ja aktuell kaum genug haben können.

Diese Kürbis-Linsen-Suppe ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch ein wahrer Schatz für unsere Gesundheit. Wenn wir unseren Körper mit gesunder und nährstoffreicher Ernährung unterstützen, können wir unser Immunsystem stärken und uns besser vor den Herausforderungen schützen, die die kalte Jahreszeit mit sich bringt. 

Kuerbis-Linsen-Suppe

Hokkaidosuppe mit Linsen

Katja von entspannt-vegan.de
Diese immunstärkende Suppe vereint den herzhaften Geschmack von Hokkaido-Kürbis mit den gesunden Eigenschaften von roten Linsen, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und einer würzigen Mischung aus Curry und Kurkuma.
bisher nicht bewertet
Vorbereitungszeit 10 Minuten
20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht, One-Pot, Suppe
Küche vegan
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Kochtopf
  • 1 Kochlöffel

Zutaten
 

  • 2 EL Öl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 g rote Linsen
  • 1 Hokkaido ca. 750g
  • 1 Stück Ingwer je nach Geschmack, ca. 3-5 cm daumendick
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 60 g Cashewkerne

Gewürze

  • 1,5 TL Salz
  • 2 TL Curry
  • 1,5 TL Paprika rosenscharf
  • 1 TL Kurkuma
  • Pfeffer
  • Chili nach Geschmack

Anleitungen
 

Vorbereitungen

  • 3 rote Zwiebeln, 4 Knoblauchzehen und 1 Stück Ingwer fein hacken
  • 250 g rote Linsen abwiegen und gut abspülen
  • 1 Hokkaido waschen und in Würfel schneiden

Los geht´s

  • Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in 2 EL Öl anschwitzen
  • 2 TL Curry und 1,5 TL Paprika rosenscharf in den Topf streuen und kurz mit anbraten
  • Anschließend die Linsen und den Kürbis mit in den Topf geben und mit 1 l Gemüsebrühe ablöschen
  • 60 g Cashewkerne, 1,5 TL Salz, Pfeffer und 1 TL Kurkuma unterrühren und so lange köcheln lassen, bis der Kürbis und die roten Linsen weich sind
  • Dann mit einem Pürierstab alles gut durchmixen
  • Zum Schluss mit Chili und Pfeffer noch einmal abschmecken und servieren

Notizen

Vor dem Servieren könnt ihr nun die Suppe toppen. Ein Klecks ungesüßter Kokos- oder Sojajoghurt sieht schick aus, macht das ganze noch cremiger und mildert die Schärfe ein wenig. Kürbiskerne passen natürlich perfekt und sind noch eine zusätzliche Quelle für z.B. Zink. Frische Kräuter wie Petersilie aber auch Sprossen eignen sich gut für noch mehr Nährstoffe und Geschmack.
Am besten Schmeckt die Suppe an einem kalten, nassen Herbsttag auf dem Sofa unter einer kuscheligen Decke ;).
aromatisch, einfach, gesund, Meal-Prep geeignet, nährstoffreich, proteinreich, schnell, vegan
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Vegane Hackfleischalternative

Vegane Hackfleischalternative

Diese vegane Hackfleischalternative aus Walnüssen und Champions kannst du wunderbar weiter verarbeiten. Zum Beispiel zu einer leckeren Bolognese, einer Lasagne oder einer Chili con Carne.
All diese Gerichte (und noch unzählige mehr) kannst du ganz ohne tierische Produkte genießen und zusätzlich kannst du noch von einer Fülle an gesundheitlichen Vorteilen profitieren.
Die Kombination aus pflanzlichen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen macht dieses Gericht zu einer wahren Wohltat für deinen Körper.

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten.

veganes Chopped Sandwich

veganes Chopped Sandwich

Mit diesem einfachen und gesunden Rezept könnt ihr den Hype um das Vegane Chopped Sandwich in eurer eigenen Küche erleben. Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder einfach nur nach einer leckeren und gesunden Mahlzeit sucht, dieses Sandwich ist die perfekte Wahl.

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Dieses Gericht ist nicht nur eine Explosion von Aromen, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Die Kombination von Zitronenbulgur mit Knuspertofu liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen.

Porridge mit Heidelbeeren

Porridge mit Heidelbeeren

Dieses Heidelbeer-Porridge ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Genieße es an einem gemütlichen Winterabend, um Körper und Seele zu verwöhnen. Die Kombination aus Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln macht es zu einem echten Superfood-Powerhaus, das dich optimal durch die kalte Jahreszeit begleitet.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de