Vegane Ausstechkekse

von | 2. Dezember 2023 | Rezepte, Snacks, Süßes | 1 Kommentar

Ausstechkekse

Vegane Ausstechkekse

Herzlich willkommen in der Vorweihnachtszeit und damit zu einem besonderen Beitrag auf meinem Blog. Heute brechen wir aus unseren gewohnten Pfaden aus und widmen uns einem köstlichen Kapitel, das nicht unbedingt in die Kategorie „gesund“ fällt: vegane Ausstechkekse. Normalerweise nehme ich euch mit auf eine Reise durch gesunde Zutaten und ihre gesundheitlichen Vorteile, aber die Vorweihnachtszeit ist die Zeit für Ausnahmen und süße Traditionen.

Ein Plädoyer für süße Ausnahmen

Weißmehl und Zucker, üblicherweise nicht meine erste Wahl in der Küche, spielen heute die Hauptrolle. Die festliche Jahreszeit ohne Kekse zu verbringen, wäre für mich wie ein Sommer ohne Sonne oder ein Morgen ohne Kaffee – und das kommt einfach nicht in Frage. Also lasst uns gemeinsam in die Welt der veganen Ausstechkekse eintauchen und das Backvergnügen genießen.

Falls du doch eine gesündere Nascherei suchst, kann ich dir die Energyballs empfehlen.

Ausstechkekse

Vegane Magie im Teig

In vielen Rezepten für Mürbeteigplätzchen sind Eier unverzichtbar. Doch unser Rezept zeigt, dass es auch ohne geht. Die Butter wird durch eine vegane Alternative ersetzt, sei es pflanzliche Margarine oder vegane Butter. Diese kleinen Anpassungen machen einen großen Unterschied (vor allem für die Tiere) und öffnen die Tür zu einer süßen Welt für alle – unabhängig von den Ernährungsvorlieben, denn geschmacklich stehen diese leckeren Plätzchen denen mit Eiern in nichts nach.

Der Teig, der Geschichten erzählt

Stell dir mal vor, wie die Küche von einem verlockenden Duft erfüllt ist, wenn der Teig für die Ausstechkekse zubereitet wird. Der süße Zauber von Weihnachten liegt in der Luft, während wir die Zutaten liebevoll vermengen. Hier geht es nicht nur um das Backen von Keksen; es ist eine Zeit des Zusammenseins, des Lachens und der Vorfreude auf die festlichen Tage.

Die Kunst des Ausstechens

Das Ausstechen der Kekse ist fast genauso wichtig wie das Backen selbst. Sterne, Herzen und Tannenbäume – mit jeder Form erzählen wir eine kleine Geschichte. Es ist eine kreative Pause im hektischen Alltag, bei der wir uns Zeit nehmen, um kleine Kunstwerke zu schaffen, die nicht nur gut schmecken, sondern auch die Augen erfreuen.
Neben Sternen und Monden sind meine Lieblingsausstechformen die, die einem nach dem Backen ermöglichen, den Keks an eine Tasse zu hängen. So gehört zu jedem Tee, jedem Kaffee oder jeder heißen (natürlich veganen) Schokolade im Dezember ein Keks :).

Vegan backen, Tradition bewahren

Veganes Backen bedeutet nicht Verzicht, sondern Vielfalt. Es ist eine Gelegenheit, die Grenzen der traditionellen Rezepte zu überschreiten und neue Wege zu entdecken. Unsere veganen Ausstechkekse bewahren dabei die Essenz der Tradition – die Freude am Backen und das Teilen von Leckereien mit unseren Liebsten. Und darum geht es doch!

vegane Ausstechkekse

Vom Ofen in die Herzen

Wenn die Kekse im Ofen goldbraun werden und die Küche erneut von einem verführerischen Duft erfüllt wird, wissen wir, dass es Zeit ist, die ersten Kostproben zu nehmen. Ich liebe den Geruch von frisch gebackenen Keksen im Haus!
Heiße Schokolade oder auch ein Vanille-Latte mit Zimt und der Geschmack von hausgemachten, veganen Ausstechkeksen – so fühlt sich die wahre Magie der Vorweihnachtszeit an.
Bei Weihnachtsmusik, beim Weihnachtskarten schreiben oder Geschenke einpacken – alles ist besser und weihnachtlicher mit Keksen ;).

Fazit: Süße Traditionen pflegen

Vegane Ausstechkekse sind mehr als nur Gebäck; sie sind ein Stück traditioneller Handwerkskunst, eine süße Ausnahme in unserer gesunden Rezeptpalette. In der Vorweihnachtszeit dürfen wir uns solche süßen Traditionen erlauben, um die Magie des Moments zu zelebrieren.

Lasst uns gemeinsam den Zauber der veganen Ausstechkekse in unsere Herzen und in unsere Küchen bringen – eine süße Tradition, die Generationen verbindet ;).

Ausstechkekse

Vegane Ausstechkekse

Katja von entspannt-vegan.de
Leckere und einfache Mürbeteigplätzchen - ganz ohne Ei!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 35 Minuten
Gericht Snacks, Süßes
Küche vegan
Portionen 70 Stück

Kochutensilien

  • 1 Waage
  • 1 Schüssel
  • Ausstechförmchen

Zutaten
 

  • 300 g Mehl z.B. Weizen 550
  • 200 g Margarine kalt
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • 100 g Puderzucker in eine Schüssel sieben.
  • 300 g Mehl, 1 Pck. Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzugeben und vermengen.
  • 200 g Margarine in keinen Stücken zu den trockenen Zutaten geben.
  • Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Eine Kugel formen, diese mit Frischhaltefolie umwickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  • Nach der Kühlzeit den Teig kurz durchkneten und mit Hilfe von etwas Mehl ausrollen. Ich mag die Kekse nicht so dünn und rolle den Teig daher ca. 3 mm dick aus.
  • Nun die Plötzlichen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Im Ofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen (je nach Ofen kann diese Zeit variieren).
  • Wenn die Kekse abgekühlt sind, können sie nach Belieben z. B. mit Schokolade oder Zuckerguss verziert werden.
einfach
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

1 Kommentar

  1. 5 Sterne
    Ein einfaches, schnelles Rezept, was wieder einmal zeigt, dass man auch ohne „Butter und Eier „ leckere Kekse zaubern kann.
    Sie haben allerdings den Nachteil, dass sie im Handumdrehen vernascht sind, so lecker sind sie.
    Vielen Dank Katja.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Vegane Hackfleischalternative

Vegane Hackfleischalternative

Diese vegane Hackfleischalternative aus Walnüssen und Champions kannst du wunderbar weiter verarbeiten. Zum Beispiel zu einer leckeren Bolognese, einer Lasagne oder einer Chili con Carne.
All diese Gerichte (und noch unzählige mehr) kannst du ganz ohne tierische Produkte genießen und zusätzlich kannst du noch von einer Fülle an gesundheitlichen Vorteilen profitieren.
Die Kombination aus pflanzlichen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen macht dieses Gericht zu einer wahren Wohltat für deinen Körper.

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten.

veganes Chopped Sandwich

veganes Chopped Sandwich

Mit diesem einfachen und gesunden Rezept könnt ihr den Hype um das Vegane Chopped Sandwich in eurer eigenen Küche erleben. Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder einfach nur nach einer leckeren und gesunden Mahlzeit sucht, dieses Sandwich ist die perfekte Wahl.

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Dieses Gericht ist nicht nur eine Explosion von Aromen, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Die Kombination von Zitronenbulgur mit Knuspertofu liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen.

Porridge mit Heidelbeeren

Porridge mit Heidelbeeren

Dieses Heidelbeer-Porridge ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Genieße es an einem gemütlichen Winterabend, um Körper und Seele zu verwöhnen. Die Kombination aus Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln macht es zu einem echten Superfood-Powerhaus, das dich optimal durch die kalte Jahreszeit begleitet.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de