Porridge mit Heidelbeeren

von | 27. Januar 2024 | Frühstück, One-Pot, Rezepte | 0 Kommentare

Porridge mit Heidelbeeren

Gesundes Porridge mit Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln

Es gibt kaum etwas Besseres, um morgens an kalten Januartagen (oder auch in den anderen kalten Monaten) Wärme und Geborgenheit zu tanken, als eine köstliche Schüssel dampfenden Porridge. Wenn dann auch noch die süßen Aromen von Heidelbeeren auf die nussige Note von Haferflocken und Mandeln treffen, ist der Wohlfühlfaktor perfekt. Dieses einfache und zugleich gesunde Rezept ist nicht nur vegan, sondern liefert auch eine Fülle an Nährstoffen, die deinem Körper in der winterlichen Kälte guttun.
Für viele ist Porridge ja tatsächlich ein Frühstück was immer geht. Für mich funktioniert es tatsächlich nur mit Pulli und dicken Socken ;). Und da wir ja hoffentlich in einigen Wochen den Frühling begrüßen dürfen, möchte ich die kalten Tage noch für ein warmes Frühstück ausnutzen.

Was ist eigentlich ein Porridge?

Für diejenigen, die sich fragen, was sich hinter dem trendigen Begriff “Porridge” verbirgt: Porridge ist nicht einfach nur ein Frühstück, sondern eine regelrechte Wohltat für Körper und Geist, besonders an kalten Wintertagen. Im Grunde genommen handelt es sich um einen warmen Brei (früher sagte man auch einfach “Haferbrei” oder ganz schlimm “Haferschleim”, der in der veganen Küche durch die Verwendung von Haferflocken und Pflanzendrinks zu einem wahren Superfood-Erlebnis wird. Die Zutaten werden sanft gekocht, bis eine cremige Konsistenz entsteht, die nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch eine Fülle an Nährstoffen bereithält. Porridge ist nicht nur ein Frühstück, sondern ein kleines Ritual, das uns mit Energie versorgt und gleichzeitig die Gemütlichkeit eines entspannten Wintermorgens in sich trägt.
Durch die Zugabe von Obst, Nüssen und Samen bringen wir jede Menge zusätzliche Nährstoffe in unser Porridge mit Heidelbeeren und holen so das Beste für unsere Gesundheit aus unserem Frühstück ;).

5 Tipps für ein gutes Immunsystem

Die Magie der Heidelbeeren

Heidelbeeren sind nicht nur kleine blau-violette Energiebomben, sondern auch wahre Superfoods. Sie sind reich an Antioxidantien, insbesondere Flavonoiden, die bekanntermaßen entzündungshemmende Eigenschaften besitzen. Gerade in der kalten Jahreszeit ist es wichtig, den Körper mit antioxidativem Schutz zu versorgen, um ihn vor den Widrigkeiten der winterlichen Grippezeit zu schützen.

Die im Porridge enthaltenen Heidelbeeren tragen nicht nur zur Stärkung des Immunsystems bei, sondern sind auch gut für die Hautgesundheit. Die in den Beeren enthaltenen Vitamine C und K, sowie weitere Spurenelemente, verleihen deiner Haut einen gesunden Glanz und schützen sie vor der Austrocknung durch die kalte Winterluft.
Auch wenn wir von dem Vitamin C durch das Erhitzen nicht mehr so viel haben, lohnen sich die kleinen Beeren trotzdem. Und für das Vitamin C dekorieren wir unser Porridge mit Heidelbeeren die nicht erhitzt wurden. Das sorgt übrigens auch dazu, dass wir manche Nährstoffe in den Haferflocken (z. B. Eisen) besser aufnehmen können.
Und wenn du keine frischen Heidelbeeren hast, kannst du anderes Obst mit diesem Porridge kombinieren.

Porridge mit Heidelbeeren

Haferflocken als Kraftpaket

Haferflocken sind die Hauptzutat in diesem reichhaltigen Porridge und bringen nicht nur eine wunderbar cremige Konsistenz, sondern auch jede Menge gesundheitlicher Vorteile mit sich. Sie sind eine ausgezeichnete Quelle für komplexe Kohlenhydrate, die deinem Körper langanhaltende Energie liefern. Gerade in der winterlichen Kälte braucht unser Organismus diese Energie, um sich warm zu halten und die täglichen Herausforderungen zu bewältigen.

Neben den Kohlenhydraten sind Haferflocken auch reich an Ballaststoffen, die die Verdauung fördern und für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. In Kombination mit den Antioxidantien aus den Heidelbeeren wird dieses Porridge zu einem wahren Energie- und Nährstoffpaket, das nicht nur den Gaumen, sondern den gesamten Körper erfreut.

Mandeln für den Extra-Kick und den Crunch

Neben den süßen Beeren und den nahrhaften Haferflocken dürfen wir auch die Mandeln nicht vergessen, die diesem Porridge mit Heidelbeeren eine herrlich knackige Note verleihen. Mandeln sind reich an ungesättigten Fettsäuren, insbesondere Omega-3-Fettsäuren, die essenziell für die Gesundheit des Herzens sind. In der kalten Jahreszeit ist es wichtig, dem Körper die richtigen Fette zuzuführen, um ihn vor Austrocknung und Kälteschäden zu schützen.

Die im Porridge enthaltenen gemahlenen Mandeln und die gehackten Mandeln als Topping, sorgen nicht nur für einen geschmacklichen Höhepunkt, sondern liefern auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Vitamin E, welches in Mandeln reichlich vorhanden ist, trägt dazu bei, die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen und sie geschmeidig zu halten. Gleichzeitig unterstützen die Mineralstoffe wie Magnesium und Kalzium die Stärkung von Knochen und Muskulatur, was gerade in den Wintermonaten von großer Bedeutung ist.

Ein Rezept für gemütliche Wintermorgende oder auch -abende

Nun, da wir die gesundheitlichen Vorzüge der Hauptzutaten kennen, lassen uns gemeinsam dieses leckere und wärmende Porridge mit Heidelbeeren zubereiten. Dieses Rezept ist nicht nur einfach, sondern auch anpassbar, um deinen persönlichen Vorlieben gerecht zu werden.
Du kannst es z. B. mit Leinsamen oder einer gequetschten Banane beim köcheln ergänzen. Du kannst einen Teil des Pflanzendrinks mit Wasser ersetzen, Zimt oder einen geriebenen Apfel hinzugeben oder es mit Nussmus toppen. Auch Samen wie Hanfsamen oder Chiasamen passen perfekt und geben noche eine Extra-Ladung Nährstoffe in deine Schale.

Dieses Porridge mit Heidelbeeren ist nicht nur einfach lecker, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Genieße es an einem gemütlichen Wintermorgen, um Körper und Seele zu verwöhnen. Die Kombination aus Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln macht es zu einem echten Superfood-Powerhaus, das dich optimal durch die kalte Jahreszeit begleitet.

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Freude beim Nachkochen und vor allem – bleib entspannt vegan und gesund!

Porridge mit Heidelbeeren

Porridge mit Heidelbeeren

Katja von entspannt-vegan.de
Dieses Rezept ist sehr einfach, schnell gemacht und eine wahre Nährstoffbombe. Gerade für einen kalten und düsteren Morgen genau das richtige um in den Tag zu starten.
bisher nicht bewertet
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Gericht Frühstück
Küche vegan
Portionen 1 große Portion

Kochutensilien

  • 1 Topf
  • 1 Waage/Messbecher

Zutaten
 

  • 50 g Heidelbeeren TK
  • 100 g Haferflocken zart alternativ grob
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 300 ml Pflanzendrink nach Wahl ich habe Hafer verwendet
  • Süße nach Wahl optional
  • Joghurt optional
  • frische Beeren optional

Anleitungen
 

  • 100 g Haferflocken zart, 20 g gemahlene Mandeln, 50 g Heidelbeeren und 300 ml Pflanzendrink nach Wahl in einen Topf geben.
  • Kurz aufkochen, Hitze reduzieren und 10 - 15 Minuten köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, damit das Porridge nicht anbrennt.
  • In eine große oder zwei kleine Schalen füllen und nach belieben toppen.

Notizen

Wenn du es etwas cremiger möchtest, kannst du etwas mehr Flüssigkeit verwenden und nach Belieben auch Nussmus hinzufügen.
Als Topping eignen sich besonders gehackte Nüsse, Hanfsamen oder auch Kakaonibs.
Ich liebe etwas Joghurt dazu und frische Heidelbeeren. Auch ein Nussmus macht sich gut oder etwas Zimt. Hier kannst du dich ordentlich austoben und dem Porridge deine eigene Note geben.
 
einfach, herbstlich, nährstoffreich, One-Pot, winterlich
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Vegane Hackfleischalternative

Vegane Hackfleischalternative

Diese vegane Hackfleischalternative aus Walnüssen und Champions kannst du wunderbar weiter verarbeiten. Zum Beispiel zu einer leckeren Bolognese, einer Lasagne oder einer Chili con Carne.
All diese Gerichte (und noch unzählige mehr) kannst du ganz ohne tierische Produkte genießen und zusätzlich kannst du noch von einer Fülle an gesundheitlichen Vorteilen profitieren.
Die Kombination aus pflanzlichen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen macht dieses Gericht zu einer wahren Wohltat für deinen Körper.

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten.

veganes Chopped Sandwich

veganes Chopped Sandwich

Mit diesem einfachen und gesunden Rezept könnt ihr den Hype um das Vegane Chopped Sandwich in eurer eigenen Küche erleben. Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder einfach nur nach einer leckeren und gesunden Mahlzeit sucht, dieses Sandwich ist die perfekte Wahl.

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Dieses Gericht ist nicht nur eine Explosion von Aromen, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Die Kombination von Zitronenbulgur mit Knuspertofu liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen.

Schnelle Erbsensuppe

Schnelle Erbsensuppe

Diese schnelle Erbsensuppe ist einfach perfekt, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Manchmal hat man einfach keine Lust zu kochen oder man hat keine Zeit für aufwendige Gerichte. Egal warum es bei dir in der Küche mal schnell gehen muss – diese schnelle Erbsensuppe ist in 15 Minuten fertig und definitv immer die bessere Wahl zu Fertigprodukten.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de