Ingwer-Kurkuma-Shot

von | 12. November 2023 | Rezepte, Getränke | 7 Kommentare

Ingwer-Kurkuma-Shot

Ingwer-Kurkuma-Shot – der Boost für dein Immunsystem

Der Herbst ist da und hält uns vor Augen, dass die dunkle Jahreszeit vor der Tür steht. Prinzipiell bin ich ein großer Fan vom Herbst und dass nicht nur wegen der schönen, bunten Waldspaziergänge. Ich mag es, mich in meinem Sessel einzukuscheln, mit einer Tasse Tee und einem guten Buch unter die Decke zu kriechen, während es draußen windet und regnet. Klingt irgendwie romantisch, manchmal ist es aber auch bloß ein Kaffee und mein Handy mit dem ich mich aufs Sofa zurückziehe. Wie dem auch sei – wenn es draußen ungemütlich wird, mache ich es mir drinnen gemütlich – und ich liebs!

Aber mit der dunklen Jahreszeit kommen auch die Erkältungen und andere Krankheiten, die ich hier nicht ausführen möchte. Und diesen Dingen kann wohl niemand etwas abgewinnen. Ich versuche das ganze Jahr über möglichst viel für meine Gesundheit zu tun, aber spätestens jetzt lege ich eine Schippe drauf! Und da kommen wir auch schon zum Thema: der Ingwer-Kurkuma-Shot! Damit unterstütze ich mein Immunsystem zu dieser Zeit zusätzlich.

Wenn du auf der Suche nach einem einfachen und guten Weg bist, um dein Immunsystem zu stärken, dann bist du hier genau richtig. Mit meinem Rezept zeige ich dir, wie du deinen eigenen Ingwer-Kurkuma-Shot herstellst, der voller gesundheitlicher Vorteile steckt.

Ingwer-Kurkuma-Shot

Warum ist ein Ingwer-Kurkuma-Shot so gesund?

Alle Zutaten haben ihre eigenen Vorteile, die ich dir in Kürze erzählen möchte. Du kannst sie generell in deine Ernährung einbauen und so von ihnen profitieren. Der Ingwer-Kurkuma-Shot ist nur eine einfache und schnelle Möglichkeit, deinem Körper all die wertvollen Nährstoffe zuzufügen, die er benötigt. Zugegebenermaßen wird er nicht jedem besonders gut schmecken, da er vor allem durch den Ingwer seine Schärfe bekommt. Ich verzichte in meinem Rezept allerdings bewusst auf Zucker. Wenn du möchtest, kannst du ihn auch mit etwas Dattelsirup oder Agavendicksaft süßen.  

Ingwer – Die Entzündungshemmende Wunderknolle

Ingwer ist eine der faszinierendsten Wurzeln der Natur. Er ist nicht nur für seinen scharfen Geschmack bekannt, sondern auch für seine entzündungshemmenden Eigenschaften. Ingwer enthält Gingerol, ein starkes Antioxidans, das dazu beitragen kann, Entzündungen im Körper zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken. Ingwer kann auch Übelkeit lindern, Schleim lösen (Atemwege) und die Verdauung fördern. Außerdem ist Ingwer dafür bekannt, gegen bestimmte Arten von Bakterien wirksam zu sein und somit zur Bekämpfung von Infektionen beitragen zu können.
Achtung in der Schwangerschaft! Da Ingwer auch die Durchblutung anregt, könnte auch die Gebärmutter angeregt werden. Dies könnte zu frühzeitigen Wehe führen. Spreche deshalb vorher mit deinem Arzt oder deiner Hebamme.

Kurkuma – Das Goldene Wundermittel

Kurkuma ist der goldene Schatz der Natur, der für seine intensive gelb-orange Farbe und sein Hauptwirkstoff Curcumin bekannt ist. Curcumin hat starke antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften. Es kann dazu beitragen, chronische Entzündungen im Körper zu reduzieren, das Risiko von Krankheiten zu verringern und hat zellschützende Kräfte. Kurkuma kann bei der Linderung von Atemwegsinfektionen und Erkältungen helfen, da es Schleim löst und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Außerdem unterstützt Kurkuma auch die Gehirnfunktion und die Herzgesundheit.
Ein kleiner Tipp an dieser Stelle: Wenn du mit frischem Kurkuma arbeitest, solltest du Handschuhe tragen und nicht dein liebstes Brettchen benutzen. Die gelbe Farbe ist schwer zu entfernen. Du kannst auch ohne Handschuhe arbeiten und deine Hände danach rasch und gründlich reinigen.

Schwarzer Pfeffer – Der Wächter des Curcumins

Die Kombination von Kurkuma mit schwarzem Pfeffer ist ein unschlagbares Duo. Der in schwarzem Pfeffer enthaltene Wirkstoff Piperin verbessert die Bioverfügbarkeit von Curcumin erheblich, was bedeutet, dass der Körper es besser aufnehmen kann. Dadurch verstärkt sich die entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma. 

In den meisten Rezepten für Ingwer-Kurkuma-Shots wird der Pfeffer vergessen, was wirklich sehr schade ist. Versuche auch in anderen Rezepten immer an den Pfeffer zu denken, wenn du Kurkuma benutzt, auch wenn du z. B. Kurkuma mit in deinen Smoothie gibst. So holst du extra viel aus der kleinen Knolle raus. 

Zitronen – Vitamin C für das Immunsystem

Zitronen sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, das als starkes Antioxidans bekannt ist. Vitamin C spielt eine entscheidende Rolle bei der Stärkung des Immunsystems und kann dazu beitragen, Erkältungen und Infektionen abzuwehren. Zitronen sorgen außerdem für eine erfrischende Note in deinem Shot und sind sozusagen der Gegenspieler zur Schärfe des Ingwer. 

An dieser Stelle möchte ich noch einmal erwähnen, dass Vitamin C nicht besonders hitzestabil ist. Eine „heiße Zitrone“ bringt dir also nicht annähernd so viel wie dieser Shot ;).

Orangen – Vitamin C und Antioxidantien

Orangen sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitamin C und anderen Antioxidantien. Sie tragen dazu bei, die Immunabwehr zu stärken und die Hautgesundheit zu fördern. Außerdem passen sie auch auf Grund ihres Geschmacks in die Kombination des Shots.

Jetzt kennst du die einzelnen Komponeten und weißt um ihre gesundheitlichen Vorteile. Weiter unten findest du das wirklich super einfache Rezept für diesen Immunbooster. Ich fülle den Saft in eine Flasche und stelle sie in den Kühlschrank. Jeden Tag (am besten nach dem Frühstück) bekommt jeder in der Familie ein Schnapsglas mit der hübschen gelben Flüssigkeit.
Du brauchst den Saft nicht jeden Tag frisch zuzubereiten, sondern kannst ihn auf Vorrat haben. Im Kühlschrank hält sich der Shot ca. 5 Tage, allerdings verliert er nach und nach ein Teil seiner Nährstoffe.

Ingwer-Kurkuma-Shot

Gesundheitliche Vorteile deines Ingwer-Kurkuma-Shots

Stärkung des Immunsystems

Die Kombination von Vitamin C aus Zitronen und Orangen mit den entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer, Kurkuma und schwarzem Pfeffer macht diesen Shot zu einem wahren Immunbooster. Er hilft deinem Körper, Erkältungen und Infektionen effektiver abzuwehren.

Entzündungshemmend

Dank der entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer und Kurkuma kann dieser Shot dazu beitragen, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Dies ist besonders wichtig, da chronische Entzündungen mit vielen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht werden.

Verdauungsfördernd

Ingwer unterstützt die Verdauung und kann Übelkeit lindern. Ein Ingwer-Kurkuma-Shot nach einer schweren Mahlzeit kann helfen, Verdauungsbeschwerden zu minimieren.

Antioxidantienreiche Hautpflege

Die in den Zitronen und Orangen enthaltenen Antioxidantien tragen zur Förderung der Hautgesundheit bei. Sie schützen die Haut vor schädlichen, freien Radikalen und unterstützen die Bildung von Kollagen.

Gehirn- und Herzgesundheit

Die im Kurkuma enthaltenen Curcuminoide sind auch für ihre positiven Auswirkungen auf die Gehirn- und Herzgesundheit bekannt. Sie können die Gehirnfunktion verbessern und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren.

Alles in allem kann dieser kleine (etwas scharfe) Schluck ein riesen großes Stück für unsere Gesundheit beitragen. Und das ist mir der kleine Aufwand wert :).

Jetzt weißt du genau was drin ist – solltest du jedoch zu einer Alternative aus dem Supermarkt oder der Drogerie zurückgreifen wollen, schau bitte genau auf die Inhaltsstoffe.

Ingwer-Kurkuma-Shot

Ingwer-Kurkuma-Shot

Katja von entspannt-vegan.de
Die Kombination von Vitamin C aus Zitronen und Orangen mit den entzündungshemmenden Eigenschaften von Ingwer, Kurkuma und schwarzem Pfeffer macht diesen Shot zu einem wahren Immunbooster. Er hilft deinem Körper, Erkältungen und Infektionen effektiver abzuwehren.
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
5 Minuten
Gericht Getränke
Küche vegan
Portionen 18 Portion

Kochutensilien

  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer
  • 1 Mixer
  • 1 Nussmilch- oder Saftbeutel optional
  • 1-2 leere Flaschen ca. 750 ml

Zutaten
 

  • 200 g Ingwer frisch
  • 20 g Kurkuma frisch
  • 4 Zitronen
  • 4 Orangen
  • 1 große Prise Pfeffer
  • 400 ml Wasser

Anleitungen
 

  • 200 g Ingwer, 20 g Kurkuma, 4 Zitronen und 4 Orangen schälen und grob zerkleinern
  • Alles zusammen mit 1 große Prise Pfeffer und 400 ml Wasser in einen Mixer geben und so lange pürieren, bis alles möglichst fein ist (aber nicht zu lange, da die Zutaten sonst warm werden können)
  • Nun kann der Saft durch ein Nussmilch- oder Saftbeutel gefiltert (gut auspressen) oder direkt in eine Flasche abgefüllt werden. Die Menge entspricht ca. 750 ml

Notizen

Tipp: Kurkuma färbt furchtbar, also pass gut auf und wasche deine Hände schnell und gründlich!
Der Ingwer-Kurkuma-Shot hält sich in einer sauberen Flasche ca. 5 Tage im Kühlschrank. Ein großes Schnapsglas am Tag reicht vollkommen aus um von den gesunden Inhaltsstoffen zu profitieren! Bei Bedarf kannst du auch mal morgens und abends ein Gläschen trinken.
einfach, gesund, nährstoffreich, schnell
Folge mir gern auf Instagram@entspannt_vegan_und_gesund

7 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Ausprobiert und für sehr gut befunden. 🙂
    Sehr lecker, nicht zu scharf und schnell gemacht.

    Antworten
    • Oh das freut mich sehr 🙂
      Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast und eine Bewertung und ein Kommentar hinterlassen hast ❤️ Ich hoffe ihr kommt gesund und fit durch die kalte Jahreszeit!

      Antworten
    • 5 Sterne
      Danke für das tolle Rezept 😍 nachdem ich so viel Gutes gehört habe, habe ich den Shot jetzt auch endlich selber ausprobiert. Einfach und lecker! Wird es bei uns jetzt regelmäßig geben

      Antworten
  2. 5 Sterne
    Großartig 😊 ich habe keine ganz so guten Erfahrungen mit Ingwer-Shots gemacht, da hab ich diesen vorsichtig bei einer Freundin probiert und sofort selber gemacht. Richtig gut! Nicht zu scharf, sondern sehr gut zu trinken. Hat meine Meinung über Ingwer-Shots definitiv geändert 😊

    Antworten
    • Wie toll, dass dich mein Rezept überzeugen konnte 🥰
      Danke, dass du so mutig warst den Shot trotz deiner Erfahrungen zu probieren und Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mir hier davon zu erzählen ❤️

      Antworten
  3. 5 Sterne
    “Muss nicht schmecken, muss helfen”. Zugegeben ist der Geschmack anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und ziemlich scharf. Man gewöhnt sich aber sehr schnell daran und in diesem Fall ist die Funktion hier einfach im Vordergrund. Täglich einen oder zwei Shots und schon kommt man gesund durch den Winter. Danke, dass du uns entspannt vegan und gesund durch den Winter bringst, liebe Katja.

    Antworten
    • Es klingt ein bisschen nach “Augen zu und durch” 😂. Aber Hauptsache es hilft und bringt uns fit durch den Winter!
      Danke für deinen Kommentar und bleib gesund!

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




Neueste Rezepte

Vegane Hackfleischalternative

Vegane Hackfleischalternative

Diese vegane Hackfleischalternative aus Walnüssen und Champions kannst du wunderbar weiter verarbeiten. Zum Beispiel zu einer leckeren Bolognese, einer Lasagne oder einer Chili con Carne.
All diese Gerichte (und noch unzählige mehr) kannst du ganz ohne tierische Produkte genießen und zusätzlich kannst du noch von einer Fülle an gesundheitlichen Vorteilen profitieren.
Die Kombination aus pflanzlichen Proteinen, Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffen macht dieses Gericht zu einer wahren Wohltat für deinen Körper.

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf

Veganer Bauerntopf – herzhaft, gesund und lecker!

Für mich steht im Mittelpunkt meiner Rezepte immer die Botschaft, wie mühelos es sein kann, sich nicht nur vegan, sondern vor allem auch gesund zu ernähren. Ich liebe es, kreativ in meiner Küche zu sein um für mich, aber auch für dich, neue gesunde Rezepte zu kreieren, dabei jedoch auf unnötige Schnörkel und Fertigprodukte zu verzichten.

veganes Chopped Sandwich

veganes Chopped Sandwich

Mit diesem einfachen und gesunden Rezept könnt ihr den Hype um das Vegane Chopped Sandwich in eurer eigenen Küche erleben. Egal, ob ihr euch vegan ernährt oder einfach nur nach einer leckeren und gesunden Mahlzeit sucht, dieses Sandwich ist die perfekte Wahl.

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Zitronenbulgur mit Knuspertofu

Dieses Gericht ist nicht nur eine Explosion von Aromen, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Die Kombination von Zitronenbulgur mit Knuspertofu liefert eine ausgewogene Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und essenziellen Nährstoffen.

Porridge mit Heidelbeeren

Porridge mit Heidelbeeren

Dieses Heidelbeer-Porridge ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Fest für deine Gesundheit. Genieße es an einem gemütlichen Winterabend, um Körper und Seele zu verwöhnen. Die Kombination aus Heidelbeeren, Haferflocken und Mandeln macht es zu einem echten Superfood-Powerhaus, das dich optimal durch die kalte Jahreszeit begleitet.

Über mich

Bild von Katja vegane Ernährungsberaterin

Hey! Ich bin Katja – schön, dass du auf meiner Website gelandet bist!

Hier teile Ich meine entspannt veganen und gesunden Rezepte mit dir.
Ich bin zertifizierte vegane Ernährungsberaterin und Fotografin – und mit diesem Blog kann ich meine beiden Leidenschaften gemeinsam ausleben.

Kontakt

Für Kooperationsanfragen schreibe mir gerne an:

info@entspannt-vegan.de